Über uns

Alfred (Fredy)

Geboren 28.03.1949. Nach der Schule studierte ich an der VetSuisse Universität in Zürich Tiermedizin. Das Studium schloss ich 1977 mit dem Doktorat ab. Anschliessend arbeitete ich als Assistent in verschiedenen Tierarztpraxen in der Schweiz. Danach absolvierte ich eine einjährige Ausbildung in tropischer Tiermedizin an der Royal Dick University in Edinburgh, die ich mit dem Master abschloss. Der anschliessend von der ODA (British Overseas Development Administration) angebotene Arbeitseinsatz in Zimbabwe kam infolge des Umsturzes in diesem Lande nicht mehr zustande. Meine Frau und ich entschlossen uns, in die Schweiz zurückzukehren. Einige Monate später fuhren wir  mit dem Fahrrad nach Spanien, um unsere Spanischkenntnisse zu vertiefen. Zurück in der Schweiz warteten wir auf ein neues Arbeitsangebot aus dem Ausland. Aber oft kommt es anders, als man denkt: Einer meiner Studienkollegen fragte mich an, ob ich mit ihm zusammen eine Tierarztpraxis übernehmen würde. Nach kurzer Zeit des Ueberlegens sagten wir zu, dies auch im Hinblick auf unser erstes Kind, welches einige Monate nach der Fahrradreise zur Welt kam. Nach bald 32 Jahren in der eigenen Praxis und dem Umstand, dass unsere 4 Kinder gut ausgebildete Erwachsene geworden sind, entschloss ich mich, auf Ende März 2015 unsere Tierarztpraxis in andere Hände zu übergeben und mich an einen neuen Lebensabschnitt zu wagen.    


Astrid

 

Geboren 18.10.1950. Nach der Grundschule und der Berufslehre als zahnärztliche Praxisassistentin studierte sie Übersetzerin an der Dolmetscherschule in Zürich. Frisch verheiratet (1975) begleitete sie mich u.a. auch nach Edinburgh und mit dem Fahrrad auf unsere Spanienreise. Die Erziehung unserer vier Kinder fiel in ihr Ressort, und nebenbei half sie auch noch in unserer Tierarztpraxis mit. Vor einigen Jahren liess sie sich auch noch zur Altenpflegerin ausbilden.

Astrid möchte zur Zeit nicht aktiv an meiner Fahrradreise teilnehmen, hat sich aber bereit erklärt, Dimitri und mich, mitsamt unseren fahrbaren Untersätzen, Mitte April 2015 bis Mitte Mai 2015 ans Nordkap zu fahren, um uns so den Start etwas zu erleichtern.    


Dimitri

 

Dimitri, der Grieche, kam vor 5 Jahren wegen einer schlimmen Ohrenentzündung zu uns in die Praxis und durfte dann auch gleich bei uns bleiben. Aufgewachsen ist er an einem Strand in Griechenland.


Dimitri wird mich auf meiner Reise begleiten.