TRAVEL BLOG

SWITZERLAND   2015         14. - 15. Oktober 2015

from  km   7 370 km  to  km  7 466            total     96 km.

After crossing the border from Germany into Switzerland near the village of Bargen I had to hurry because I wanted to visit the Rotary Club of Schaffhausen-Munot. That meant 17 km downhill with Dimitri in the trailer. I made it in time and was even able to change the clothes for a decent appearence.

Während dem Meeting habe ich interessanterweise noch eine Finnin getroffen, die vor 30 Jahren dem Jussi aus Mutalahti einmal geholfen hat, die finnische Sprache zu erlernen. Die Welt ist doch wirklich ein Dorf. Im Anschluss an den Lunch fuhr ich über Rafz und Eglisau nach Bülach. Eine ungemütliche Strecke mit schlechter Fahrradwegmarkierung und auch sehr viel Autoverkehr; vor allem zwischen Rafz und Eglisau war der wohl fahrradfeindlichste Teil zwischen Nordkap und Birmensdorf. Vor Anbruch der Dämmerung schaffte ich es bis fast nach Kloten. Da entschloss ich mich, Fahrrad und Anhänger bei einem mir bekannten Bauer einzustellen. Ich  telefonierte dann nach Hause und Annina holte mich und Dimitri ab, damit ich nach langer Zeit wieder mal im eigenen Bett schlafen konnte. Am anderen Morgen brachte mich Astrid wieder zu diesen Hof und ich setzte meine Fahrt fort, um rechtzeitig zum Lunch in Weiningen zu sein.

 

 

A short break at Kloten Aerport with the people from ACE Pet Moving enriched my tour. The last big effort was the steep pass over the "Weininger". At the end I was happy that I reached the club befor they ended the lunch. Now, the final goal was to cycle back home to Birmensdorf after lunch but the reunion was so great, that the celebration was going on and on. Shortly before half past fife Astrid phoned and remembered me that it was time for the reception in Birmensdorf. To be in time, we asked Eva Stanek for a lift home and we arrived just in time for the reception withe the Red Carpet. Many thanks to Eva and all the our attending friends and a special thank to my wife Astrid.